(01) Freitag, 11.01.2019

Geschichte des Brönnhofs: Vom Steinbeil zur Raketenstellung - 4000 Jahre Jeusing

Referent: Erich Baumann

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kosten: Nichtmitglieder 3,00 €

 

(02) Freitag, 25.01.2019

Der neue Umweltatlas Bayern

Referent: Markus Kügler, Hof

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kosten: Nichtmitglieder: 3,00 €

Der Umweltatlas Bayern ist seit 2017 die neue Informationsplattform für Themenbereiche des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU). Die Plattform ist kartenbasiert, mit seinen detaillierten Geofachdaten und Funktionalitäten richtet sich der UmweltAtlas Bayern an Fachleute und Bürger zugleich. Die Geofachdaten sind in verschiedene Themenbereiche zusammengefasst. Für die Darstellung ist eine Webkarte als Hintergrund voreingestellt. Weitere Hintergrundvarianten (zum Beispiel Luftbilder) können ausgewählt werden.

Neben den Grundfunktionalitäten werden in einer Live-Demonstration verschiedene Anwendungsmöglichkeiten des Umweltatlas‘ gezeigt. Schwerpunkt hierbei sind Grundinformationen aus dem Bereich der Geologie. Aber auch Hintergrundinformationen zu den angebotenen Themen und Sonderfunktionalitäten, wie z.B. eine Standortauskunft für geothermische Nutzung, werden praxisnah vorgestellt.

 

(03) Freitag, 22.02.2019

Kieselhölzer in Franken - Fundstücke aus mehreren Sammlerjahren

Referent: Karlheinz Stenzinger, Weipoltshausen

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kostenfrei – Spende erbeten

 

(04) Freitag, 15.03.2019

Die Feldlerche, Vogel des Jahres 2019

Referentin: Dietlind Hußlein, Schweinfurt

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kostenfrei – Spende erbeten

Der Abwärtstrend der ehemals so häufigen Feldlerche geht weiter. Seit Jahren warnen Ornithologen und Naturschützer. Was können wir tun? Diese Frage wird immer dringender. Frau Dietlind Hußlein stellt den Vogel vor und erörtert die Problematik

 

(05) Freitag, 29.03.2019

Die Entdeckung des Ziegelangers - über die Geologie zur Geschichte

Referent: Mark Werner, Sand am Main

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kostenfrei – Spende erbeten

 

Der Name Ziegelanger wird erstmalig 1348 erwähnt und zeugt somit von einer mittelalterlichen Ziegelproduktion. Damals produzierte man jedoch noch nicht in den dörflichen Ziegelhütten, die uns seit dem Spätmittelalter bis ins frühe 20. Jahrhundert bekannt sind. Die intensive Beschäftigung mit dem Gewerbe, der örtlichen Geologie und historischen Geografie liefert völlig neue Einblicke in die Geschichte der Region. Die Spuren sind bis heute zahlreich erkennbar.

 

(06) Freitag, 12.04.2019

Haie – verstehen und schützen statt fürchten und jagen

Referent: Harald Rosentritt, Zirndorf

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kosten: Nichtmitglieder: 3,00 €

Haie zählen zusammen mit Zahnwalen und Kalmaren zu den Top-Predatoren der Meere. Sie werden von den Menschen gefürchtet und gejagt, Millionen sterben alleine wegen ihrer Flossen, die in Asien als Delikatesse gelten.

Lernen mit Haien zu interagieren und Ängste abzubauen ist ein erster Schritt, diesen eleganten Bewohnern unserer Weltmeere näher zu kommen und sie zu bewundern.

Sie besser zu verstehen, ihr Verhalten besser deuten zu können und final sich um ihren Schutz zu kümmern, sind erste Schritte, ihrer kontinuierliche Ausrottung zu entgegnen und damit möglicherweise unabsehbare ökologische Folgen zu verhindern.

 

(07) Sonntag, 28.04.2019

Vogelstimmenwanderung

Referentin: Dietlind Hußlein, Schweinfurt

Treffpunkt: 06:00 Uhr (morgens !), hinterster öffentlicher Parkplatz Wehranlagen

Dauer 2-3 Stunden

Kostenfrei – Spende erbeten

Mitzubringen sind  Fernglas und warme Kleidung

Bei Regenwetter bitte vorher anrufen: 09721/45159

 

(08) Samstag 04.05.2019

Naturkundliche Wanderung zum Gücklert bei Großwenkheim

Referenten: Konrad Roth, Maibach, Dietlind Hußlein, Schweinfurt, Helmut Müller, Stadtlauringen

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Parkplatz Stadthalle Schweinfurt oder 14:30 Uhr Großwenkheim-Kirche

individuelle Anreise

Kosten: Nichtmitglieder 3,00 €

Dauer: ca. 4 Stunden; Wanderstrecke ca. 4-5 km

Mitzubringen sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung

Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr möglich

 

(09) Freitag, 17.05.2019

Aus dem Leben der Erdkröten - „Wer interessiert sich denn für sowas?“

Referent: Manfred Zobel, Schweinfurt

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005

Kostenfrei – Spende erbeten

Informationen zu den Erdkröten, angereichert mit kulturgeschichtlichen Aspekten und einem Exkurs über den „Krötentransport“ am Flugplatz Schweinfurt-Süd.

(10) Samstag, 18.05.2019

Schwebheimer Wälder“

Referent: Prof. Winfried Türk, Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Treffpunkt: 08:30 Uhr, Parkplatz Stadthalle Schweinfurt oder 09:00 Uhr Kirche in Schwebheim

Kosten: Nichtmitglieder 3,00 €

Dauer ca. 4-5 Stunden, ebene Wanderstrecke

Mitzubringen sind festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Rucksackverpflegung

Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr möglich

Wir besuchen Wälder in und um Schwebheim, z.B. das Spitalholz und den Kapitelwald.

 

(11) Samstag 22.06.2019

Besuch des Apothekergartens in Schonungen

Referent: Friedrich Karl Schumm Mainberg

Organisation: Elisabeth Winkler Schweinfurt

Treffpunkt: 14:00 Uhr Parkplatz Stadthalle Schweinfurt oder 14:30 Uhr Schonungen in den Bachgärten

Kosten: Nichtmitglieder 3,00 €

Dauer ca 2 Stunden

Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr möglich

In diesem Garten sind ca. 140 Arzneipflanzen zu finden, die systematisch in vier Abteilungen angeordnet sind: Arzneipflanzen, Duftpflanzen, Gehölze und Stauden, Themenbeete. Die Pflanzen sind heute noch größtenteils in Gebrauch.

 

(12) Freitag 19.07.2019

Naturwissenschaftlicher Treff mit aktuellen Themen und Programmgestaltung 2020

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kostenfrei – Gäste willkommen

 

(13) Samstag, 20.07.2019

Historische Geografie am Fluss - Exkursion zu jungen Spuren der Landschaftsgeschichte am Main

Referent: Mark Werner, Sand am Main

Treffpunkt:

13:15 Uhr Parkplatz Stadthalle Schweinfurt

14.00 Uhr, Parkplatz am Friedhof, Friedhofstr., 97522 Sand a. Main

Dauer ca. 2 Std.

Kostenfrei – Spende erbeten

Mitzubringen sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung

Führung zu sichtbaren Spuren der Landschafts- und Siedlungsgeschichte am Main. Durch Abtragung bei Hochwassern und Ablagerung des Auenlehms verbirgt das Maintal bei Sand a. Main bis heute die Siedlungslandschaft des Mittelalters und älterer Epochen. Viele Spuren sind jedoch bis zum heutigen Tage in der Landschaft und Geografie erkennbar.

 

(14) Samstag, 27.07.2019

Familienexkursion in die Fränkische Schweiz - Fossiliensammeln und die Landschaft erkunden

Organisation: Ralf Rudolph

Referent: Dr. Georg Büttner

Treffpunkt: 09:00 Uhr, Parkplatz Stadthalle Schweinfurt

Individuelle Anreise

Dauer: ganztags

Beschränkte Teilnehmerzahl (max. ca. 25 Personen), verbindliche Anmeldung erforderlich bis 10.07.2019  unter nwv-schweinfurt.de, evtl. Rückfragen unter Tel. Ralf Rudolph (09522/950627)

Mitzubringen sind festes Schuhwerk, Helme, Lampen und wetterfeste (strapazierfähige) Kleidung sowie Kleidung und Schuhe zum Wechseln und „Rucksackverpflegung“

Kostenfrei – Spende erbeten

Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr möglich

Im Fränkischen Jura suchen wir nach Versteinerungen, anschließend erkunden wir die Fränkische Schweiz

 

(15)  Freitag,13.09.2019

Offenes Haus der Bildung der Volkshochschule Schweinfurt … der Naturwissenschaftliche Verein stellt sich vor

15:00 bis 18:00 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b

Ansprechpartner / Organisation: Petra Schemmel, Schweinfurt

Wir informieren über unsere Aktivitäten, bestimmen mitgebrachte Steine und stellen das Programm fürs kommende Jahr vor … wir freuen uns auf Ihren Besuch

 

(16) Samstag 14.09.2019

Wanderung entlang der Apfelbäume von Maibach - Apfelseminar

Referenten: Erich Rößner, Alitzheim u. Konrad Roth, Maibach

Treffpunkt: 14 Uhr Parkplatz Stadthalle Schweinfurt

bei eigener Anfahrt: Treffpunkt 14.30 Uhr am Sportplatz in Maibach

Mitzubringen sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung

Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr möglich

Kosten: Nichtmitglieder 3,00 €

 

(17) Samstag, 21.09.2019

Exkursion in das Bohrkern- und Rohstoff-Analytikzentrum des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) nach Hof sowie Führung zu Naturwerksteinen und Geotopen in der Stadt Hof

Referent: Dr. Georg Büttner, LfU Hof

Treffpunkt: 10:30 Uhr Bayerische Landesamtes für Umwelt (LfU)  in 95030 Hof, St.-Lukas-Weg 25

 

In Hof am Landesamt für Umwelt werden die wichtigsten Bohrkerne von ganz Bayern bereitgestellt. Aneinander gereiht sind die Bohrungen zusammen über 80 Kilometer lang. Daneben unterhält der Geologische Dienst mehrere eigene Labore, vor allem um seine Aufgaben im Rahmen der Rohstoffsicherung wahrnehmen zu können. Dort werden Prüfungen an Fest- und Lockergesteinen im Hinblick auf ihre Eignung und Verwendbarkeit durchgeführt.

Die anschließende Führung stellt uns Aufschlüsse im Hofer Stadtgebiet und die ortstypischen Naturwerksteine in Fassaden und im Pflaster vor.

 

Voraussichtlicher Programmablauf:

·         individuelle Anfahrt von Schweinfurt mit Privat-Kfz ca. 1:45 Stunde (155 km)

·         Besuch des Bohrkern- u. Rohstoffanalytikzentrum des LfU in 9030 Hof, St. Lukas-Weg

·         (Mittags-)Pause in Gaststätte oder Imbiss in Hofer Innenstadt

·         Exkursion zu Naturwerksteinen und Geotopen in Hof

·         individuelle Rückfahrt nach Schweinfurt (ca. 1:45 Stunden)

 

Falls gewünscht ist im Anschluss an die Exkursion in Hof eine gemeinsame Einkehr möglich

 

Beschränkte Teilnehmerzahl (max. ca. 20 Personen), verbindliche Anmeldung erforderlich bis 01.09.2019  unter nwv-schweinfurt.de, evtl. Rückfragen unter Tel. Dr. Georg Büttner (dienstl.: 09281/1800-4751). Nach Anmeldung erfolgen weitere logistische Informationen.

Mitzubringen sind (für die Exkursion) Wanderschuhe und wetterfeste (ggf. warme) Kleidung

Kostenfrei – Spende erbeten

 

Einführung in die Geologie von Unterfranken – Geologie für Einsteiger im Oktober

 

 (18) Freitag 11.10.2019

Geologisches Seminar: Trias Übersicht und Detail

Referenten: Günter Stürmer, Schweinfurt und Helmut Müller Stadtlauringen

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kostenfrei – Spende erbeten

 

 

(19) Samstag 12.10.2019

Exkursion vom Buntsandstein zum Muschelkalk

Referenten: Günter Stürmer, Schweinfurt und Helmut Müller Stadtlauringen

Treffpunkt: 9:00 Uhr Parkplatz Stadthalle Schweinfurt

Dauer: ganztags

Kostenfrei – Spende erbeten

Mitzubringen sind festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Rucksachverpflegung

Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr möglich

 

(20) Freitag 18.10.2019

Geologisches Seminar mit Praxisbeispielen

Sedimente und Sedimentgesteine

Referenten: Dr. Georg Büttner Schweinfurt/Hof  und Helmut Müller Stadtlauringen

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kostenfrei – Spende erbeten

 

(21) Samstag 19.10.2019

Exkursion in den Keuper – mit Beispielen zur Verwendung von Naturwerksteinen

(Tag der Steine)

Referenten: Dr. Georg Büttner Schweinfurt/Hof  und Helmut Müller Stadtlauringen

Kostenfrei – Spende erbeten

Treffpunkt: 9:00 Uhr Parkplatz Stadthalle Schweinfurt

Dauer: ganztags

Kostenfrei – Spende erbeten

Mitzubringen sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung

Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr möglich

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

22) Freitag, 08.11.2019

Die Flatter-Ulme; der Baum des Jahres 2019

Referent: Förster Bernd Müller, Schweinfurt

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kostenfrei – Spende erbeten

Die Flatter-Ulme; der Baum des Jahres 2019 Die Flatter-Ulme bildet als einzige heimische Baumart Brettwurzeln aus, eine Anpassung an ihre Standortverhältnisse. Sie kommt insbesondere in Hartholzauwäldern vor und verträgt Überflutungen von mehr als 100 Tagen.

Der Ulmenblattfloh ist beispielsweise eine Art, die auf sie angewiesen ist. Er kann nur auf ihr leben.

 

Bernd Müller stellt die Baumart in einem Power-Point-Vortrag vor.

 

(23) Freitag, 29.11.2019

Die Biologie der Bienen

Referent:  Gerhard Müller-Engler, Staatlicher Fachberater für Bienenzucht, Fürth

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kostenfrei – Spende erbeten

 

(24): Freitag, 13.12.2019

Naturwissenschaftlicher Treff zum Jahresabschluss

Organisation u. Ansprechpartner: Elisabeth u. Otmar Winkler, Schweinfurt

Jahresrückblick mit kurzer Beamer-Präsentation, Ehrungen sowie allgemeinem Erfahrungsaustausch

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kostenfrei – Gäste willkommen

 

Vorschau 2020

 

Freitag 17.01.2020

Naturwissenschaftliche Aspekte bei Giordano Bruno

Referent: Reinhold Jordan, Schweinfurt

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kosten: Nichtmitglieder 3,00 €

 

Freitag 06.03.2020

Reisebericht Malawisee

Referent: Harald Rosentritt, Zirndorf

19:30 Uhr, VHS-Gebäude, Schultesstraße 19b, Seminarraum 005 (Untergeschoß)

Kosten: Nichtmitglieder 3,00 €

 

Freitag 27.03.2020

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

19:30 Uhr; Harmoniegebäude, Brückenstraße 39, 97421 Schweinfurt (Untergeschoß)

Tagesordnung

·         Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden Vorstands

·         Kassenbericht

·         Bericht der Kassenprüfer

·         Entlastung des Vorstands

·         Neuwahl des Vorstands

·         Bestellung von zwei Kassenprüfern

·         Anträge und Verschiedenes

Um zahlreiches Erscheinen der Mitglieder wird gebeten.